Alpen

3. Etappe Hüttentour Karwendel – Karwendelhaus – Falkenhütte

Wandern Karwendel Hüttentour

Alle Infos zur dritten Etappe unserer Bergtour im Karwendel. Unterwegs vom Karwendelhaus zur Falkenhütte.

StreckeKarwendelhaus - Hochalmkruez - Karwendelhaus - Hermann von Barth Denkmal - Falkenhütte
Kilometer14,6
Höhenmeter1.100m
Gehzeit6,5 Stunden

Der Start am Karwendelhaus

Pünktlich um sieben Uhr frühstücken wir in der gemütlichen Stube des Karwendelhauses. Nach einer geruhsamen Nacht packen wir unseren Rucksack um. Nach Rücksprache mit dem Hüttenwirt können wir ein Teil unseres Gepäcks im Trockenraum lassen. Mit deutlich leichterem Gepäck beginnen wir früh morgens den Aufstieg zum Hochalmkreuz. Die Birkkaspitze war leider, wegen großen Schneefeldern, noch nicht erklimmbar.

Hier findest Du eine Übersicht aller Etappen unserer Hüttentour im Karwendel

Der Aufstieg erfolgt direkt hinterm Karwendelhaus zwischen den Lawinensperren. Ein wenig Geschick und Trittsicherheit ist nötig um durch die teils engen Stellen zügig nach oben zu kommen.

Wenn wir die Lawinensperren erst hinter uns lassen beginnt ein schmaler steiniger Gebirgsweg dem wir eine Zeit lang folgen. Wir erreichen nun die Weggabelung, ein Weg zur Birkkaspitze und ein Weg zum Hochalmkreuz, wir nehmen den Weg zum Hochalmkreuz. Der Pfad wird nun zunehmend schottriger. An dieser Stelle bitte darauf achten keine Steine loszutreten, Wanderer die unterhalb unterwegs sind werden es Euch danken.

Wandern Karwendel Hüttentour

Knapp 50 Minuten nach dem Start am Karwendelhaus erreichen wir den Gipfel, nach einem kurzen Eintrag ins Gipfelbuch genießen wir den tollen Rundumblick auf 2198 Metern.

Wir beginnen den Abstieg und achten wieder darauf keine Steine los zu treten.

Den selben Weg geht es zügig zurück zum Karwendelhaus.

Dort angekommen füllen wir die Feldflaschen nochmals auf, packen das zurückgelassene Gepäck sorgfältig ein und verabschieden uns beim Hüttenwirt.

Nun beginnt der Weg zur Falkenhütte

Zuerst folgen wir dem breiten Fahrweg, der auch von Moutainbikern benutzt wird, bevor wir nach ca. 20 Minuten links abbiegen und den schmalen Weg nun für “uns Wanderer” alleine haben. Über saftig grüne Wiesen schlängelt sich der Weg dem “Kleinen Ahornboden” entgegen. Wir bleiben immer auf unserem Weg und erreichen alsbald den “Kleinen Ahornboden” der mit einem Trinkwasserbrunnen zum Verweilen einlädt.

Hier befindet sich auch das Hermann von Barth Denkmal. Nach einem kleinen Mittagsschlaf, starten wir frisch gestärkt auf die letzten Meter Richtung Falkenhütte.

Durch schmale Waldwege führt der Weg nun einige Kilometer leicht bergauf.

An der Ladizalm (private Alm) angekommen gilt es nun noch die letzten Höhenmeter zur Falkenhütte zu erklimmen. Bitte hier auf den markierten Wegen bleiben. 30 Minuten später haben wir unser Ziel erreicht, die Falkenhütte. Von hier bietet es sich an ohne schweres Gepäck noch den Mahnkopf (2094 m) zu besteigen. Dies dauert knapp eine Stunde pro Richtung.

Die Falkenhütte liegt vor einer gigantischen Felskulisse und lädt mit ihren Sonnenliegen zu einer länger Pause ein. Auch die Falkenhütte hat keine Duschen aber einen Waschraum. Mit dem Handy hast Du hier leider keinen Empfang. Kleiner Tipp von uns: Du kannst Dir für 5 Euro bei den Bedienungen Dein Handy ins örtliche W-Lan verbinden lassen. Heute haben wir ein Platz im Lager, das Lager befindet sich in einem frisch gebauten Nachbargebäude. Es ist alles sauber und ordentlich gepflegt. Ein großer Trockenraum ermöglicht das Trocknen der nassen Klamotten.

Wandern Karwendel Hüttentour

Nebengebäude Falkenhütte

Zum Abendessen gibt es als Bergsteigeressen ein paar Speckknödel.

Auch hier genießen wir vor der imposanten Felskulisse den tollen Sonnenuntergang. Das Lager ist recht leer und so haben wir eine vergleichsweise ruhige Nacht im Lager.

Bitte auf der Falkenhütte unbedingt reservieren, auf unserem Weg wurde uns oft berichtet, dass die Plätze alle schon ausgebucht waren.

Ab Ende der Berg Saison 2017 schließt die Falkenhütte zur Renovierung für zwei Jahre. Du solltest dann direkt vom Karwendelhaus zur Lamsenjochhütte oder zur Engalm laufen.

Diese Hütte eignet sich wie das Karwendelhaus auch für einen Besuch mit Kindern. Es gibt keine gefährlichen Stellen um die Hütte/Haus und ein Aufstieg ist ohne Probleme auch mit Kindern machbar.

Nach dem Abendessen und einer gründlichen Körperreinigung im Waschraum legen wir uns gegen 22 Uhr, pünktlich zur Hüttenruhe in unser gemütliches Lager.

Alle Etappen auf unserer Hüttentour im Karwendel

Wir wünschen Dir viel Spaß auf dieser Etappe unserer Hüttentour im Karwendel. Wir freuen uns über Kommentare und Anmerkungen unter dem Artikel. Über den „Drucken“-Button weiter unten kannst Du den Artikel ausdrucken.

Hier findest Du den GPS Track zum Download: GPS Track (.gpx)

 

0 Kommentare

Kommentar verfassen