Pfalz

Die 10 schönsten Hütten der Pfalz zum Einkehren und Übernachten

Wachenheimer Täler Tour

Wir zeigen Dir die schönsten Hütten der Pfalz. Beim Wandern in der Pfalz kannst Du auf ein einzigartiges Netz aus Hütten zum Einkehren und Übernachten zurückgreifen. Die Hütten im Pfälzerwald werden größenteils von den Ortssektionen des Pfälzerwald-Verein betrieben.

Der Pfälzerwald-Verein betreibt rund 100 Hütten in der Pfalz. Die meisten davon sind am Wochenende zum Einkehren geöffnet und in den sogenannten Wanderheimen kann sogar übernachtet werden. Hiervon gibt es insgesamt 17 an der Zahl.

Auf unseren Wanderungen in der Pfalz haben wir schon oft die Möglichkeit genutzt uns bei einer kleinen Pause mit leckeren lokalen Köstlichkeiten wie Saumagen und Leberknödel mit Sauerkraut zu stärken. Natürlich darf dabei auch die obligatorische Weinschorle nicht fehlen. Hier ist allerdings Vorsicht geboten, die Wirte meinen es doch meist recht gut mit der Mischung.

Hier findest Du eine Übersicht aller unserer Rundwanderungen in der Pfalz

Die Öffnungszeiten der Hütten in der Pfalz unterscheiden sich teilweise recht erheblich. Einige haben nur an wenigen Tagen in der Woche geöffnet. Auch über Weihnachten und Silvester sind die Öffnungszeiten sehr unterschiedlich. Aus diesem Grund haben wir eine Übersicht mit allen Öffnungszeiten für Dich erstellt:

Hier gibt es die Öffnungszeiten aller PWV-Hütten zum Download (.pdf)

Wir haben haben für Euch, die unserer Meinung nach 10 schönsten in der Pfalz zusammengefasst. Darunter findest Du jeweils Wanderungen die zu den Hütten führen.

Eckkopfturm

Der Eckkopfturm wurde 1975 errichtet und ist seit jeher ein beliebtes Wanderziel. Im Turm auf dem 516 m hohen Eckkopf befindet sich eine kleine Wirtschaft. Wenn die Wirtschaft nicht geöffnet hat gibt es noch einen geschützten Außenbereich an dem man auch bei schlechtem Wetter seinen mitgebrachten Proviant verzehren kann.

Der Eckkopfturm ist nur zu Fuß erreichbar und am Wochenende bewirtschaftet. Verschiedene Vereine aus Deidesheim wechseln sich hier ab. Der Eckkopfturm zählt nicht zu den Hütten des Pfälzerwald-Vereins.

Wanderungen zum Eckktopfturm

Hellerhütte

Die Hellerhütte (auch Hellerplatzhaus oder Neustädter Hütte) wird vom Ortsverein Neustadt an der Weinstraße betrieben und ist eine der größten und beliebtesten Hütten des Pfälzerwald-Vereins.

Die Hütte wurde im Jahr 1900 erstmals als einfache Holzhütte in Betrieb genommen. Über die Jahrzehnte folgten die Umwandlung in Massivbauweise und die stetige Erweiterung. Nach dem zweiten Weltkrieg waren umfangreiche Renovierungsarbeiten notwendig. In den 60er und 70er Jahren folgten dann der Anschluss an das Wasser- und Stromnetz.

In den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts erhielt die Hellerhütte traurige Berühmtheit, als der damalige Hüttenwirt Karl Wertz, in der Silvesternacht der Jahre 1960 auf 1961 von der damals berüchtigten Kimmel-Bande erschossen wurde. (Falls Dich die Geschichte interessiert, in der Sendereihe “Die großen Kriminalfälle” der ARD wurde eine Dokumentation über die Kimmel Bande gedreht. (Staffel 5 Folge 24).  

Die Hellerhütte liegt an einer großen Wegkreuzung an der sich mehrere Wanderrouten begegnen. Im Sommer gibt es einen großen Außenbereich mit Selbstbedienung und einen Kinderspielplatz für die Kleinen.

Aufgrund ihrer zentralen Lage ist die Hellerhütte teil vieler Wanderungen im Pfälzerwald. In der Nähe liegen auch die Totenkopfhütte und das Kalmithaus. Die Hellerhütte ist nur zu Fuß erreichbar.

Wanderungen zur Hellerhütte

Hohe Loog Haus

Das Hohe Loog Haus ist ein Muss für Wanderer die von der Kalmit kommen. An schönen Sommertagen ist es hier zwar super voll, aber das hat auch seinen Grund. Im Außenbereich, von dem man einen wunderschönen Ausblick Richtung Kalmit und Rheinebene hat, kann man die regionalen Spezialitäten genießen.

Das Hohe Loog Haus auf 614m ist benachbart mit dem Kalmithaus, der Klausentalhütte und der Hellerhütte. Das Hohe Loog Haus ist nur zu Fuß erreichbar.

Wanderungen zum Hohe Loog Haus

Lambertskreuzhütte

Das namensgebende Lambertskreuz ist das älteste erhaltene Steinkreuz in der Pfalz. Erstmals wurde es im 13. Jahrhundert urkundlich erwähnt. Das zwischenzeitlich zerstörte Kreuz wurde Anfang des 20. Jahrhunderts von den Mitgliedern der Ortssektion Lambrecht wieder zusammen gesetzt.

Gleichzeitig wurde hier im Jahr 1907 eine der ältesten Hütten des Pfälzerwald-Vereins eröffnet. Die Inschrift an der Tür der Lambertskreuzhütte spricht gar von der ältesten Hütte des Pfälzerwald-Vereins.

Die Lambertskreuzhütte ist nur zu Fuß erreichbar. Nichtsdestotrotz ist die Hütte fußläufig in 1-2 Stunden auch von den S-Bahnhöfen Neustadt, Lambrecht und Neidenfels erreichbar.

Die Lambertskreuzhütte ist nicht nur im Sommer ein beliebtes Ausflugsziel. Auch zwischen den Feiertagen zum Jahreswechsel ist hier voll Haus und es fällt schon recht schwer einen freien Tisch zu finden.

Wanderungen zur Lambertskreuzhütte

Oppauer Haus

2006 wurde das Naturfreunde Haus, nach einem Brand renoviert und die Zimmer wurden völlig neu gestaltet und möbiliert. Das Oppauer Haus liegt 280m über NN in der Wein & Ferienregion Wachenheim. Ein breites kulinarisches Angebot an Pfälzer Spezialitäten lässt keine Wünsche offen. Auch Übernachtungen sind hier möglich. Zur Auswahl stehen  Ein-, Zwei-, Drei-, oder Vierbettzimmer.

Im Sommer lädt die große Terrasse und der angrenzende Spielplatz Kinder und Erwachsene gleichermaßen zum verweilen ein.

Wanderungen zum Oppauer Haus

Trifelsblickhütte

Die Trifelsblick-Hütte, auch Hütte Trifelsblick genannt ist eine Hütte des Pfälzerwald Vereins Gleisweiler. Sie liegt auf dem Südhang des Teufelsberges. Errichtet wurde sie, in Eigenleistung des Ortsverbandes 1970.  

Von der Trifelsblick-Hütte besteht bei klarem Wetter eine ausgezeichnete Sicht Richtung Schwarzwald, Annweiler, Scharfenberg und bei besonders guten Bedingungen auf das Straßburger Münster. Übernachtungen sind leider nicht möglich.

Wanderungen zur Trifelsblickhütte

Waldhaus Drei Buchen

ist eine von der Sektion Ramberg des Pfälzerwaldvereins bewirtschaftete Schutzhütte .  Die urige und sehr gemütliche Hütte ist nur zu Fuß zu erreichen, allerdings liegt der gleichnamige Wanderparkplatz nur wenige hundert Meter entfernt.

Das schön gelegene Waldhaus ist oft sehr gut besucht und bietet eine sehr leckere Küche. Übernachtungen sind leider nicht möglich.

Wanderungen zum Waldhaus Drei Buchen

Wanderheim Dicke Eiche

Das idyllisch im Queichtal gelegegene Wanderhaus wurde 1973 errichtet und 1994 erweitert und renoviert. Betrieben wird es durch den Orstverband Hauenstein. Sie liegt auf 405 Metern. Auch hier lädt der Außenbereich bei schönen Wetter zum verweilen ein.

Der namensgebende Baum, eine 300 jährige Eiche, musste leider 2011 gefällt werden, nachdem Idioten die Eiche 1994 angesägt hatten.  

Das Wanderheim bietet auch Übernachtungsmöglichkeiten an. 38 Betten stehen zur Verfügung. Für Nichtmitglieder kostet die Übernachtung 14 Euro.

Wanderungen zum Wanderheim Dicke Eiche

Weinbiethaus

Das erste Weibiethaus wurde 1910 komplett aus Holz errichtet. 1925 bis 1927 erfolgte dann der Bau der heutigen Hütte aus Sandstein. Die Einweihung fand am 3. Juni 1928 statt.

Das Weinbiethaus wird von der Ortsgruppe Gimmeldingen betrieben. Weitere Renovierungen um Umbaumaßnahmen erfolgten 1960 und 2014. Nach der Renovierung verfügt die Hütte über 270 Sitzplätze im Inneren und 150 im Außenbereich.

Die Nachbarhütten sind das Hellerplatzhaus und das Kalmithaus

Wanderungen zum Weinbiethaus

Wolfsschluchthütte

Die Wolfsschluchthütte ist eine vergleichbar kleine Pfälzerwaldvereins Hütte im Esthal. Die Hütte wird von der  Ortsgruppe Esthal betrieben. Hier findet Ihr die gewohnten Pfälzer Spezialitäten und leckere Weine.

Die Hütte wird, wie so viele andere Hütten, ehrenamtlich betrieben. Auch hier gibt es im Sommer einen gemütlichen Außenbereich. Auf Grund ihrer schönen, ruhigen Lage ist die Wolfsschluchthütte meine Lieblingshütte!

Die Wolfsschluchthütte ist im Dezember 2017 „Hütte des Monats“ des Pfälzerwald-Vereins.

Wanderungen zur Wolfsschluchthütte

Viel Spaß beim Einkehren und Wandern in der Pfalz. Wenn Dir der Beitrag gefällt teile ihn doch mit Deinen Freunden bei Facebook oder Twitter!

2 Kommentare

  1. Die Jungpfalzhütte (nähe Annweiler) könnte sich hier problemlos mit einreihen! Müsst ihr mal hin, falls ihr die nicht kennt.

    • Hallo Stefan, die Jung-Pfalz-Hütte kannte ich noch nicht. Aber vielen Dank für den Tipp. Mal sehen, vielleicht kommen wir demnächst mal dort vorbei.

      Viele Grüße

      Björn

Kommentar verfassen