Bekleidung

Erfahrungsbericht Simond Hybdrid Sprint – günstige Bergsteigerjacke/Isolationsjacke von Decathlon

Bergsteigerjacken mit einer hohen Wärmeleistung und einer hohen Atmungsaktivität sind die idealen Begleiter auf Hoch- und Gletschertouren. Wenn der Wind Dir um die Ohren pfeifft, die Sonne scheint, aber die Temperaturen doch im Keller sind bietet Dir eine Isolationsjacke idealen Schutz.Ich bin beim Wandern und Bergsteigen ein großer Verfechter des Zwiebelprinzip. Das bedeutet ich möchte je nach Wetterlage durch hinzufügen und weglassen von Kleidungsschichten mir den jeweils notwendigen Wetterschutz sichern. Das bedeutet für den Schichtenaufbau:

  1. Schicht: Funktionsunterwäsche für den Feuchtigkeitstransport
  2. Schicht: Fleecepullover zur Wärmespeicherung
  3. Schicht: Windschutz für Isolation bei kalten Wetter und im Hochgebirge
  4. Schicht: Regen- und Wetterschutz

Dabei kann es wenn es besonders kalt ist auch dazukommen, dass ich einen dünnen und einen dickeren Fleecepullover zur Wärmesicherung trage.

Bei der Auswahl des richtigen Windschutzes ist auf die Atmungsaktivität des Materials zu achten, damit man es auch ohne Probleme unter einer Hardshelljacke für den Regenschutz tragen kann. Dabei war für mich auch die Wärmeleistung ein wichtiges Entscheidungsmerkmal, da wir dieses Jahr verstärkt Hoch- und Gletschertouren machen wollen.

Eine Begsteigerjacke bietet einem auch abends in der Hütte oder im Schlafsack im Zelt ein wohlig warmes Gefühl. Dabei versucht  man eine Bergsteigerjacke so zu entwerfen, dass sie die Wärmeleistung einer Isolationsjacke liefert, bei der Atmungsaktivität einer Softshelljacke. Schauen wir uns an wie gut dies bei der Simond Hybrid Sprint Bergsteigerjacke umgesetzt wurde.

Funktionalität der Bergsteigerjacke

Eine Bergsteigerjacke ist vielfältigen Anforderungen ausgesetzt. Dabei spielen vor allem Atmungsaktivität und Wärmeleistung eine gewichtige Rolle. Bei Parameter können auch durchaus konträr verlaufen.

Bei der Simond Hybrid Sprint Bergsteigerjacke wird die Wärmeleistung durch Dauneneinsätze erzeugt. Für die Daunenfüllung kommen Kunstfasern aus Polyester zum Einsatz. Damit ist die Isolationsjacke bei 30 Grad voll waschbar.

Für eine hohe Atmungsaktivität werden an den besonders geforderten Bereichen wie unter den Achseln, an den Armenden und am Rücken dünne Stoffbahnen eingebarbeitet. Diese haben den Vorteil eine besonder hohe Atmungsaktivität zu gewährleisten. Allerdings kann es auch sein, dass wenn der Wind besonders heftig weht, Du mal einen kalten Zug zu spüren bekommst.

Die Fronttaschen, der Simond Hybrid Sprint Bergsteigerjacke sind nach oben versetzt, damit diese auch genutzt werden können wenn Du einen Klettergurt trägst. Außerdem gibt es noch eine Brusttasche, die allerdings nach innen versetzt ist. Das ist besonders hilfreich wenn Du Geräte mit Batterie aufgrund der niedrigen Außentemperaturen näher am Körper tragen möchtest.

Die Jacke hat eine integrierte Kapuze. Diese ist recht eng anliegend und muss wenn dann unter einem eventuellen Helm getragen werden. Der Clou an dieser Stelle ist der in der Jacke integrierte Mundschutz, der Dich bis direkt unter die Augen vor eisigen Winden schützt.

Außerdem wird mit der Jacke ein Packbeutel zur komprimierten Aufbewahrung der Bergsteigerjacke geliefert.

Zum besseren Wetterschutz sind die Außenreißverschlüsse der Jacke nach innen gedreht.

Insgesamt kann mich die Funktionalität der Simond Hybrid Sprint Jacke voll überzeugen. Alle Bereiche sind gut abgedeckt und erscheinen sehr durchdacht.

Verarbeitung und Design der Isolationsjacke

Die Simond Hybrid Sprint Bergsteigerjacke macht meiner Meinung nach nicht nur auf Hoch- und Gletschertouren eine gute Figur. Ich verwende die Isolationsjacke auch gerne zum Skifahren bei schönem Wetter. Durch die hohe Wärmeleistung und den guten Windschutz ist sie auch dafür perfekt geeignet.

Ich selbst besitze die Isolationsjacke in hellblau mit orangenen Reißverschlüssen. Die Farbgebung ist ein absoluter Hingucker und passt zu jeder Trekkingausrüstung. Aktuell ist die Jacke bei Decathlon auch noch in grau und gelb/blau erhältlich.

Normalerweise trage ich meine Funktionsjacken in Größe L. Da die Hybrid Sprint Jacket sehr eng geschnitten ist und ich noch mindestens zwei Schichten darunter tragen möchte habe ich mich diesmal für XL entschieden. Grundsätzlich gibt es von der Jacke auch spezielle Modelle für Damen und für Herren.

Die Jacke ist sehr gut verarbeitet. Bezüglich der Feinheiten gibt es wie bei Decathlon üblich kleine Abzüge in der B-Note. Die ein- oder andere Naht könnte etwas sauberer ausgeführt sein. Das ein- oder andere Material etwas hochwertiger. Allerdings muss ich auch klar dazusagen, dass diese Isolationsjacke definitiv zu den hochwertigsten Produkten bei Decathlon gehört.

Mein Fazit zur Simond Hybrid Sprint Jacket

Nachdem ich die Jacke nun einige Monate genutzt habe, muss ich feststellen, dass Sie ihrem Namen alle Ehre macht. Hybrid Sprint Jacket – die Jacke vereint Atmungsaktivität, eine hohe Wärmeleistung zu einem absolut fairen Straßenpreis von knapp 60 Euro.

Die technischen Details der Jacke sind pfiffig und durchdacht und können voll überzeugen. Mir sind keine Jacke am Markt mit einer vergleichbaren Funktionsvielfalt bekannt.

Für den meiner Meinung nach sehr niedrigen Preise sind kleiner Kompromisse bei der Verarbeitung und bei der Materialauswahl notwendig. Aber diese liegen absolut im Rahmen.

Weitere interessante Artikel zum Thema Trekkingausrüstung

Wir wünschen Dir viel Spaß bei der Auswahl der Bergsteigerjacke. Wenn Dir der Beitrag gefällt teile ihn doch mit Deinen Freunden bei Facebook oder bei Twitter!

0 Kommentare

Kommentar verfassen