Schwarzwald

Fernwanderweg Schluchtensteig Schwarzwald 4. Etappe – Oberfischbach nach St. Blasien

Fernwanderweg Schluchtensteig Schwarzwald Wandern

Vorbei am wunderschönen Schluchsee geht es von Oberfischbach nach St. Blasien auf der vierten Etappe des Schluchtensteig im Schwarzwald.

StreckeOberfischbach - Bildstein - Schluchsee - Krummenkreuz - St. Blasien
Kilometer20,0
Höhenmeter hoch/runter550/830m
Gehzeit5 Stunden

Langsam aber sicher arbeiten wir uns auf dem Fernwanderweg Schluchtensteig mit seinen sechs Etappen vorwärts. Auf der vierten Etappe passieren wir den Schluchsee, der bei den richtigen Temperaturen durchaus zu einem Bad einlädt. Vorher können wir die Aussicht vom Bildsteinfelsen (1.134m) genießen, dem höchsten Aussichtspunkt des Schluchsteig mit einer tollen Fernsicht.

Hier findest Du eine Übersicht mit allen Etappen zum Schluchtensteig

Einkehrmöglichkeiten auf der vierten Etappe des Schluchtensteig befinden sich am Schluchsee. Hier waren wir im Café Unterkrummenhof, super Kaffee und leckerer Kuchen. Vorher passierst Du den Ortsteil Aha, hier gibt es auch einige Gasthäuser. Auf dem zweiten Teil der Strecke durch den Blasiwald gibt es keine Einkehrmöglichkeiten.

Von Oberfischbach zum Schluchsee

Wir starten am Morgen direkt neben unserem Gasthaus auf den Schluchtensteig mit einem kleinen Anstieg der uns gleich auf Temperatur bringt.

Es lohnt sich auf jeden Fall der kurze Abstecher vom Weg auf den Gipfel des Bildstein (1.134m). Von hier hast Du eine super Aussicht auf den Schluchsee und kannst an guten Tagen sogar die Gipfel der Alpen und den Feldberg sehen.

Fernwanderweg Schluchtensteig Schwarzwald Wandern

Nach einem Erinnerungsfoto geht es steil hinab zum Schluchsee, wo wir den Ortsteil Aha passieren und schließlich den See halb umrunden.

Vom Schluchsee nach St. Blasien

Der Schluchsee verfügt an einigen Stellen über einen Sandstrand. An heißen Tagen kannst Du hier eine ausgiebige Rast machen und Dich im kühlen Nass des ehemaligen Gletschersee erfrischen.

Bevor der Weg in den Blasiwald abbiegt und wir den Schluchsee hinter uns lassen kommen wir noch am Café Unterkrummenhof vorbei. Drinnen und draußen wird hier leckeres Essen und Getränke serviert. Wir konnten einem Glas Kaffee und einem leckeren Stück Kuchen nicht widerstehen.

Nach der kurzen Pause folgen wir dem Schluchtensteig weiter in den Blasiwald. Hier sehen wir einige einsame Schwarzwaldhöfe in traditioneller Bauweise.

Der Weg führt uns auf den höchsten Punkt des Schluchtensteig, das Krummenkreuz (1.148m).

Nachdem wir auf den ersten Etappen des Schluchteinsteig noch mit dem Wetter ziemlich Glück hatten wurde nun ein mäßig- bis mittelstarker Regen nun unser ständiger Begleiter. Bei Temperaturen von teilweise knapp über null Grad ist da schon die richtige Kleidung erforderlich.

Nachdem die Wutachschlucht teilweise schon etwas überlaufen war genießen wir nun die Einsamkeit im Blasiwald. Auch wenn uns im Blasiwald eine Mischung aus Hagel und Schneeregen gepaart mit einem schneidenden Wind begleitet.

Nach dem kleinen Bergdorf Althütte geht es hinab ins Albtal. Zum Eingang des Tals können wir den Windbergwasserfall bestaunen bevor wir auf dem schmalen Pfad und über mehrere kleine Brücken uns gen St. Blasien vorarbeiten.

St. Blasien ist vor allem für den Blasiusdom bekannt. Der imposante Bau würde jeder Großstadt gut stehen. Solch ein Bauwerk erwartet man sicher nicht im tiefen Schwarzwald. Hier empfiehlt sich auf jeden Fall auch eine Besichtigung des Blasiusdom.

Der kleine Ort hat viele Übernachtungsmöglichkeiten und Restaurants. Wir haben uns für das Domhotel entschieden. Ein Altbau mit renovierten und sehr sauberen Zimmern mit direktem Blick auf den Blasidom. Außerdem waren wir im der Vesperstube Hirschen essen und haben noch einige Biere im Sherlock Holmes Pub getrunken.

Viel Spaß auf Deiner Fernwanderung auf dem Schluchtensteig. Gerne kannst Du Anmerkungen und Kommentare unter dem Beitrag posten. Du kannst den Artikel über den „Drucken“-Button weiter unten inklusive Übersichtskarte ausdrucken.

Hier geht es zu den weiteren Etappen des Schluchtensteig:

Hier gibt es den GPS Track zur 4. Etappe auf dem Schluchtensteig zum Download: GPS Track (.gpx)

0 Kommentare

Kommentar verfassen