Wanderrucksack

Notfallset Wandern – Alles wichtige für Dein Erste Hilfe Set

Notfallset Wandern Erste Hilfe Set

Du bist häufig in den Bergen unterwegs? Dann solltest Du auf jeden Fall ein Notfallset zum Wandern mit Dir führen. Auf was musst Du achten?

Wer gerne und häufig in den Bergen unterwegs ist, der sollte ein geeignetes Notfallset mit sich führen, denn Unfälle passieren in der Regel überall bzw. immer dann, wenn man sie nicht erwartet. Wie schnell man in die Situation kommt das Notfallset benutzen zu müssen kannst Du hier nachlesen. Als wir letztes Jahr auf dem GR221 unterwegs waren befand sich eine andere Wanderin in einer absoluten Notsituation.

Es gibt auf dem Markt eine Fülle von unterschiedlichen Erste Hilfe Sets zum Wandern.

Sie unterscheiden sich in Größe, Einsatzzweck und nicht zuletzt im Gewicht. Ein gerne vergessenes Detail ist die Haltbarkeit der Erste Hilfe Produkte, diese unterscheiden sich doch erheblich. Daher sollte man beim Kauf schon darauf achten, dass die Produkte noch eine längere Zeit haltbar sind.

Inhalt des Erste Hilfe Set zum Wandern

Das Outdoor Erste Hilfe Set sollte für kleinere Blessuren aber auch für schwere Unfälle einige wichtige Dinge beinhalten. Die Rettung in den Bergen kann naturgemäß etwas länger dauern als in einer dicht besiedelten Stadt.

Die folgende Liste enthält Dinge die ich in meinem Outdoor Notfallset habe. Natürlich ist diese Aufzählung beliebig erweiter- oder reduzierbar. Für eine Wanderung in der Pfalz reduziere ich mein Notfallset auf das Erste Hilfe Set. Für schwierigere oder länger Touren passe ich den Inhalt entsprechend an.

Es ist von Vorteil wenn man sich mit dem Inhalt seines Notfallset beschäftigt, so kann man Gewicht sparen und weiß jederzeit was man dabei hat.

Es ist wichtig, dass beim Rucksack packen darauf geachtet wird, dass man einen möglichst schnellen Zugriff auf das Notfallset hat. Es ist nachteilig wenn man erst den kompletten Rucksack am Berg auspacken muss um an das Notfallset zu kommen. Die Deckelklappe ist ein sehr guter Aufbewahrungsort.

Bei mir haben sich wasserdichte Hülle als beste Lösung herausgestellt. Die Hülle ist etwas schwerer aber die Vorteile und die Robustheit gleichen diesen Nachteil meiner Meinung nach vollkommen aus. Manche Rucksäcke haben auch spezielle Notfallfächer in denen man das Notfallset bestens verstauen kann.

Beim Eintreffen am Unfallort wird erst der Notruf abgesetzt (Phone first) daher ist es wichtig ein funktionierendes Handy mit ausreichend Akku dabei zu haben. Daher ist es ratsam seinen Handyakku etwas zu schonen. Wenn es kalt ist, ist der beste Ort für die Aufbewahrung des Handys nah am Körper, da moderne Akkus bei Kälte rapide an Leistung verlieren.

Mit dem Handy oder dem GPS Gerät kann man auch mit Hilfe des GPS den Standort sehr genau der Rettungsleitstelle mitteilen. Dies spart wertvolle Minuten bei der Rettung.  

Folgende Dinge befinden sich in meinem Notfallset:     

  • Zweimann-Biwacksack (Bei einem Schlechtwettereinbruch kann man sich in diesem Notbiwak verkriechen, es dient aber auch um Verletzte vor der drohenden Unterkühlung zu schützen)
  • Stirnlampe (Bei einsetzender Dunkelheit ein wichtiges Hilfsmittel)
  • Messer (Ein universelles Werkzeug, es sollte scharf aber nicht zu groß und schwer sein)
  • Feuerzeug / kleine Kerze (Je nach Situation kann man damit Wärme und Licht erzeugen)
  • einige Meter Reepschnur (5mm, Schnur ist in vielen Situationen unverzichtbar)
  • HMS Karabiner (bei Verlust eines Karabiners)
  • zwei Müsliriegel für die Kalorienzufuhr
  • Ersatzbatterien(für GPS und Stirnlamp, da ich sehr gerne mit GPS Gerät wandere ist eine Notfallakkuladung unverzichtbar)
  • für Notfälle anderer Art empfiehlt es sich Toilettenpapier mitzunehmen

Erste Hilfe Set bestehend aus

  • Rettungsdecke
  • Desinfektionsmittel
  • Blasenplaster / ruhig etwas mehr Geld ausgeben. Es lohnt sich.
  • 1 Paket Klammerpflaster
  • 50 cm Wundschnellverband
  • 2 Verbandpäckchen (1 x elastisch)
  • 5 Wundkompressen (5 x 5 cm)
  • Fixierbinde (6 cm, 4m)
  • sterile Handschuhe
  • Dreiecktuch
  • Verbandschere
  • Pinzette
  • Schmerzmittel (vorher Rücksprache mit dem Arzt, ich benutze Ibuprofen 400 wirkt auch gegen Höhenkopfschmerz)
  • Brand – und Wundheilsalbe
  • Individuelle, notwendige Medikamente (Allergieblocker, Asthmaspray, etc.)

Wir haben Euch zum download und ausdrucken noch eine Notfallkarte zusammengestellt auf dem alle wichtigen Notfallnummern für den Alpenraum stehen. Einfach ausdrucken und dem Notfallset beilegen. Du kannst die Karte auch ganz einfach laminieren. Dann ist die Karte auch wasserdicht und stabiler.

Hier kannst Du Dir die Notfallkarte als PDF herunterladen

 Fazit: Das wichtigste bei jedem Notfall ist und bleibt die qualifizierte Erste Hilfe Ausbildung. Was hilft die beste Notfallausrüstung wenn man nichts damit anzufangen weiß. Erste Hilfe Kurse werden in jeder größeren Stadt für ein paar Euro angeboten.

Das Notfallset muss regelmäßig  kontrolliert werden, da steril verpackte Verbände ein Mindesthaltbarkeitsdatum besitzen.

Ein clever zusammen gestelltes Notfallset ist einer der wichtigsten Begleiter auf deinen Abenteuern in den Bergen. Wenn Dir in meiner Aufstellung  etwas fehlt oder Du Deine Erfahrungen mit uns teilen möchtest schreib uns einfach an, wir freuen uns.

2 Kommentare

  1. Stephan S

    Ich finde das jeder ein Biwaksack mit haben sollte und nicht nur einer in der Gruppe. Blasenpflaster brauche ich nicht, da ich Schuhe der Firma Lowa habe und ich noch nie eine Blase hatte.

    • Hallo Stephan,

      ich habe eigentlich auch niemals Blasen an den Füßen, dennoch habe ich Blasenpfalster dabei. Es gab schon Situationen da wurde ich komplett naß inklusive der Wanderschuhe.
      Die Haut an den Füßen war auch über Stunden komplett durchgeweicht und nach dieser Wanderung hatte ich auch Blasen. Daher nehme ich die Pflaster weiterhin mit. Und anderen Wanderern mit Pflaster auszuhelfen ist auch eine nette Geste:-).
      Und einen Biwaksack sollte jeder dabei haben.

      Gruß

      Björn

Kommentar verfassen

Wir freuen uns über jeden Like!schliessen
Script by LikeJS
oeffnen