Pfalz

Premiumwanderweg Hahnfelstour in der Pfalz

Hahnfelstour Pfalz

Die Hahnfelstour bei Erfweiler ist eine super Wahl für den den Wochenendausflug in die Pfalz. Sehr gut beschilderter Premiumwanderweg mit abwechslungsreicher Landschaft.

StreckeErfweiler – Hahnfels – Schafstein – Wasgaublick – Alt-Dahn - Eibachquelle – Erfweiler
Kilometer15,3
Höhenmeter700m
Gehzeit4 Stunden
AnreiseAdresse für das Navi bei Anreise mit dem Auto Schulstraße, 66996 Erfweiler, auf dem Belmontplatz parken, oder mit dem Zug bis Hinterweidenthal oder Bad Bergzabern und dann weiter mit dem Bus
EinkehrBurgschenke Alt-Dahn, Gastronomie in Erfweiler (u.a. Restaurant „Jägerhof“ und Hotel „kleine Blume“)

Die Hahnfelstour bei Erfweiler ist Teil eines neuen Premiumwanderwegenetzes im südlichen Pfälzerwald rund um die Wasgaugemeinde Dahn. Premiumwanderwege sind besonders gut beschildert und verlaufen in der Regel auf unbefestigten Pfaden und weichen Waldböden (mehr Infos zu Premiumwanderwegen findest Du hier).

Die Hahnfelstour verbindet einige der schönsten Sehenwürdigkeiten der Südpfalz, denen Du im Rahmen dieser Premiumwanderung in der Pfalz einen Besuch abstattest. Plane also noch etwas zusätzliche Zeit ein, um zum Beispiel einen kurzen Abstecher in das Burgmuseum der Dahner Burgengruppe Alt-Dahn, Grafendahn und Tanstein zu machen.

Hier findest Du eine Übersicht aller unserer Wanderungen in der Pfalz

Unser Wanderzeichen auf der Hahnfelstour ist ein weißer Hahnenkopf auf blauem Grund. Der Weg ist sehr gut markiert. Trotzdem solltest Du zur Sicherheit einen Kartenausschnitt oder ein GPS-Gerät mit Track mit Dir führen.

Von Erfweiler zum Burgenmassiv Alt-Dahn

Wir haben unser Auto in Erfweiler auf dem Belmontplatz geparkt (direkt neben der Schulstraße). In der Regel gibt es hier mehr als genug Parkplätze. Neben der Kirche steigen wir die Treppe empor und auf die ersten Meter der Hahnenfelstour ein.

Der Weg steigt zu unserem ersten Etappenziel dem, dem Weg, namensgebenden Hahnfels empor. Von hier gibt es eine schöne Aussicht über Erfweiler und die Region. Im Dezember steht hier ein beleuchteter Weihnachtsbaum der auch aus dem Ort noch gut zu sehen ist. Für eine Pause ist es aber noch zu früh deswegen geht es nach einem kurzen Erinnerungsfoto auch direkt weiter.

Vorbei am Gastalblick geht es hinunter in Bärenbrunnertal. Gerade bei schlechtem Wetter kann man sich hier doch recht einsam vorkommen. Bei nassen Wurzeln und Steinen ist beim Abstieg Vorsicht geboten.

Am Schafsteinfelsen können wir die sich über Jahrtausende ausgewaschenen Felsformationen bewundern. Auch bei Kletterern ist das Felsmassiv aufgrund seiner vielfältigen Routenmöglichkeiten sehr beliebt.

Vom Schaftsteinfelsen steigt die Hahnfelstour noch ein Stück den Kahlenberg hinauf. Im vorderen Teil kann man einen kurzen Abstecher zu einer Aussichtsplattform machen. Dort hast Du einen tollen Blick auf die Dahner Burgengruppe mit Alt-Dahn, Grafendahn und Tanstein. Wir haben uns aufgrund dichten Nebels diesen kurzen Ausflug gespart und haben unseren Weg direkt fortgesetzt.

Unser nächstes Ziel auf der Hahnenfelstour ist der Wasgaublick. Bei guten Wetter kannst Du hier neben einer kurzen Pause einen guten Rundumblick auf die Region genießen. Der Blick reicht bis zur Burg Drachenfels, Schindelhard und Dahn-Reichenbach.

Es folgt ein steiler Abstieg zum Schindharder Sportplatz bevor wir wieder der Hahnenfelstour zum nächsten Aufstieg folgen um ein weiteres Highlight dieser Wanderung zu erreichen, die Dahner Burgengruppe. Bestehend aus den drei direkt nebeneinander gebauten Burgen Alt-Dahn, Grafendahn, und Tanstein. Die Burgen wurden in einem Zeitraum von fast zwei Jahrhunderten nebeneinander auf dem Felsmassiv errichtet.

Hier lohnt sich ein kurzer Abstecher in die Burgschenke der Burg Alt-Dahn und einer Besuch des Burgmuseum um mehr über die Historie der drei Burgen zu erfahren bevor Du Deinen Weg auf der Hahnenfelstour fortsetzt.

Von der Dahner Burgengruppe zurück nach Erfweiler

Von der Burg Alt-Dahn geht es zunächst über den Löfelsfelsen zurück nach Erfweiler. Hier hast Du nun die Möglichkeit Deine Wanderung auf der Hahnenfelstour um vier Kilometer abzukürzen und direkt zum Ausgangspunkt zurückzukehren oder Deinen Weg ins Langenthal fortzusetzen.

Die Wanderung durch Langenthal ist vor allem bei nicht so gutem Wetter recht unspektakulär. Der Pfad verläuft teilweise am Hang neben dem eigentlichen Hauptweg um die Anforderungen an einen Premiumwanderweg zu erfüllen.

Im Langenthal passierst Du einen Kohlemeilerplatz und eine Kneippanlage. Am Kohlemeilerplatz finden auch immer wieder Feste statt, im Außenbereich befinden sich ein Grill und eine Bühne, die gerade neu errichtet wird.

Nach dem kurzen etwa einstündigen Abstecher erreichen wir schließlich wieder unseren Ausgangspunkt Erfweiler.

Folgende Ausrüstung ist für die Wanderung zu empfehlen:

  • Feste Wanderschuhe der Kategorie A
  • Je nach Wetterlage Regen- und Winddichte Kleidung
  • Ein Notfallset für Erste Hilfe
  • Ausreichend Proviant und zu Trinken
  • Kleiner Rucksack für Tageswanderungen


Weitere interessante Wanderungen in der Pfalz

Viel Spaß bei Deiner Wanderung in der Pfalz. Wenn Dir die Tour gefällt, teile sie doch mit Deinen Freunden auf Facebook oder Twitter!

Karte und Wegbeschreibung als PDF runterladen:  Hahnfelstour-1.pdf

Hier gibt es den GPS-Track zum Download: Hahnfelstour.gpx

volle Distanz: 16 km
Maximale Höhe: 413 m
Minimale Höhe: 84 m

0 Kommentare

Kommentar verfassen