Alpen

Wichtige Tipps zur Alpenüberquerung auf dem E5

Kemptner Hütter

Wir sind die Alpenüberquerung auf dem E5 von Oberstdorf nach Meran im August 2015 gelaufen. Zu dieser Hüttenwanderung über 6 Etappen bekommen wir immer wieder Fragen von Freunden und Lesern gestellt die sich auf diese Tour vorbereiten. Hier findest Du wichtige Tipps zur Alpenüberquerung.

Auf folgende Fragen findest Du hier eine Antwort:

  • Welche Karte sollte ich für den E5 verwenden?
  • Wieviel kostet die Alpenüberquerung?
  • Wie gut mus meine Kondition für die Alpenüberquerung sein?
  • Wie schwer sollte mein Rucksack bei der Alpenüberquerung sein?
  • Kann ich auf den Hütten mein Handy aufladen?
  • Was ist die beste Zeit für eine Alpenüberquerung?
  • Welche Erfahrung benötige ich?
  • Kann ich die Etappen alleine laufen?
  • Was für Wanderschuhe benötige ich für den E5?
  • Alpenüberquerung im Alter 50plus?
  • Kann man auch als Anfänger den E5 laufen?

Hier gibts alle Infos zu den Etappen und der Vorbereitung für Deine Alpenüberquerung zu Fuß von Oberstdorf nach Meran

Hier findest Du eine Übersicht aller Routen für eine Alpenüberquerung zu Fuß

Welche Karte sollte ich verwenden?

Grundsätzlich empfehlen wir neben den GPS Tracks für die 6 Etappen die wir hier zum Download anbieten einen Wanderführer mitzuführen um noch einmal eine detaillierte Beschreibung der einzelnen Routen vorliegen zu haben. Hier empfehlen wir den Rother Wanderführer „Fernwanderweg E5“. Sozusagen das Standardwerk für die Alpenüberquerung auf dem E5, der natürlich auch die Etappen von Oberstdorf nach Meran mit einer detaillierten Beschreibung und einem Kartenausschnitt enthält.


Fernwanderweg E5: Konstanz – Oberstdorf – Meran/Bozen – Verona. 31 Etappen. Mit GPS-Tracks (Rother Wanderführer)*

Wieviel kostet die Alpenüberquerung?

Die Kosten für die Alpenüberquerung sind sehr unterschiedlich, je nachdem ob Du Dich für die geführte Variante mit einer Bergschule entscheidest, oder den die Tour ungeführt auf eigene Faust startest. Die Angebote der Bergschulen beginnen bei ca. 800 EUR (je nachdem ob Matratzenlager oder Zimmerlager und sonstigen Zusatzleistungen). Wenn Du Dich für die ungeführte Variante entscheidest kannst Du schon mit etwa 400 EUR hinkommen. Mehr dazu auch in unserem Artikel  Vorbereitung zur Alpenüberquerung auf dem E5.

Wie gut muss meine Kondition für die Alpenüberquerung sein?

Du wirst bei der Alpenüberquerung Menschen jeden Alters treffen, was auch schon die Antwort auf die Frage ist. Grundsätzlich kann sich jeder die Kondition erarbeiten um die Alpenüberquerung auf dem E5 zu wagen. Das wichtigste ist die entsprechende Motivation und Durchhaltevermögen. Alle anderen Dinge wir Trittsicherheit und Schwindelfreiheit kann man sich mit der richtigen Vorbereitung erarbeiten. Dazu gehört vor der Alpenüberquerung seine Kondition durch Wanderungen oder Joggen zu verbessern (zum Beispiel 2 mal pro Woche eine Stunde). Auch die Rückenmuskulatur sollte nicht völlig untrainiert sein, schließlich muss man eine Woche einen nicht ganz leichten Rucksack tragen. Hier helfen Liegestütze (3 Sätze mit 15 Wiederholungen). Trekkingstöcke unterstützen den Wanderer auf der Tour die Belastung auf den ganzen Körper zu verteilen. Für besonders wichtig halte ich im Rahmen der Vorbereitung einige Tages- oder besser Zwei-Tages-Wanderungen mit einem ähnlichen Profil wie die Etappen der Alpenüberquerung zu absolvieren um den Schwierigkeitsgrad besser einschätzen zu können und die eigene Ausrüstung kennenzulernen.

Wie schwer sollte mein Rucksack bei der Alpenüberquerung sein?

Grundsätzlich sollte Dein Rucksack beim Bergwandern niemals mehr als 20% Deines Körpergewichtes betragen. Wenn möglich sollte er aber leichter sein. 10-12 kg ist ein gutes Richtmaß. Jedes Gramm weniger spart Dir Schweiß beim Anstieg. Wir haben eine Packliste für eine mehrtägige Hüttenwanderung zusammengestellt. Die Liste kannst Du an Deine Bedürfnisse anpassen. Die optimale Größe des Rucksacks liegt bei 30-35l. Es empfiehlt sich vor dem Aufbruch einmal mit dem vollgepackten Rucksack eine Probetour zu wandern, dabei wirst Du feststellen ob der gepackte Rucksack das optimale Gewicht hat.

Du suchst den perfekten Rucksack für die Alpenüberquerung? Unsere Erfahrungen haben wir in diesem Artikel zusammengefasst.

Kann ich auf den Hütten mein Handy aufladen?

In den Hütten gibt es Steckdosen, doch diese sind meist sehr begehrt und es kann zu Wartezeiten kommen. Ich hatte eine kleine Powerbank dabei. Mit dieser hatte ich keine Probleme mein Handy immer mit genügend Strom zu versorgen. Es empfiehlt sich auch den W-Lan Empfang und die Handyortung zu deaktivieren, da diese die Akkulaufzeit reduzieren. Versuche immer genug Akku zu haben das Du im Notfall einen Notruf (europäische Notrufnummer 112) abzusetzen kannst.

Beste Zeit für eine Alpenüberquerung?

Die beste Zeit für die Alpenüberquerung ist von Ende Juni bis Ende September. In dieser Zeit haben alle nötigen Hütten geöffnet und die Wege sind großteils schnee- und eisfrei. Da die Wege uns durchs Gebirge führen, sind auch im Sommer Kälteeinbrüche und Schneefälle nicht auszuschließen. Dies sollte man unbedingt bedenken und dementsprechend vorbereitet sein. Vor Beginn der Tour empfiehlt es sich nochmals bei den anzulaufenden Hütten nach deren Öffnungszeiten nachzufragen. Alpenüberquerungen im Winter sind prinzipiell auch möglich erfordern aber viel Erfahrung und eine dementsprechende Ausrüstung.

Welche Erfahrung benötige ich?

Grundsätzlich solltes Du, falls Du die Alpenüberquerung alleine oder in einer Gruppe wandern willst, eine gewisse alpine Erfahrung haben. Die Wege sind an den ausgesetzten Stellen zwar gut versichert aber bei schlechtem Wetter sind Orientierung und die richtige Selbsteinschätzung elementar. Wenn Du Dir unsicher bist, schließe Dich einer Bergschule an. Bei diesen geführten Wanderungen ist ein erfahrener Bergführer dabei, und die komplette Organisation inklusive der Hüttenbuchungen wird von der Bergschule vorgenommen.

Kann ich die Etappen alleine laufen?

Das Wichtigste vorne weg – Du wirst auf dem E5 von Oberstdorf nach Meran nur selten wirklich alleine unterwegs sein. Aufgrund der Vielzahl an Menschen die auf dem Fernwanderweg unterwegs ist wirst Du ständig auf andere Wanderer treffen. Für Gesellschaft und Gesprächspartner auf den Hütte ist also gesorgt. Wenn Du den E5 alleine laufen möchtest solltest Du aber über Erfahrung im alpinen Gelände verfügen. Die Wege sind anspruchsvoll und das Wetter kann schnell wechseln. GPS Gerät und Kartenmaterial solltest Du trotz der guten Beschilderung auch auf jeden Fall mitführen damit Du stets auf dem richtigen Weg bleibst.

Was für Wanderschuhe benötige ich?

Die Alpenüberquerung auf dem E5 stellst eine außerordentliche Belastung für Deine Füße dar. Durch die unterschiedlichen Klimazonen, die Wetterverhältnisse und die weite Strecke die Du zurücklegst gibt es einige sehr wichtige Ding zu beachten. Aufgrund der Vielfältigkeit des Themas haben wir in einem gesonderten Artikel (Die perfekten Wanderschuhe für den E5) alles wichtige für Dich zusammengetragen.

Alpenüberquerung Oberstdorf Meran 50 plus?

Du bist schon etwas älter hast und möchtest die Alpenüberquerung auf dem E5 von Oberstdorf nach Meran laufen? Du hast Zweifel ob das zu schaffen ist?

Die Alpenüberquerung ist mit Sicherheit kein leichtes Unterfangen welches niemals unterschätzt werden sollte. Ich kann Dir allerdings von unseren Begegnungen auf dem E5 berichten, bei der uns viele Menschen die schon älter waren begegnet sind. Natürlich solltest Du Dich intensiver vorbereiten als vielleicht jemand der jünger ist, aber machbar ist die Alpenüberquerung allemal.

Ich empfehle dann generell sich eher etwas mehr Komfort zu gönnen. Teste Dich unbedingt Deine Grenzen aus sondern bleibe stets in Deiner Komfortzone. Warum nicht eine Alpenüberquerung geführt machen? Nutze die vielfältigen Möglichkeiten den Rucksack mit der Materialseilbahn auf die Hütte transportieren zu lassen. Wenn Du merkst, dass es gut läuft kannst Du Deinen persönlichen Schwierigkeitsgrad immer noch steigern.

Kann man als Anfänger den E5 laufen?

Als wir uns 2015 entschlossen haben die Alpenüberquerung auf dem E5 von Oberstdorf nach Meran zu laufen waren wir vorher im wesentlichen nur im Mittelgebirge unterwegs. Zur Vorbereitung auf die Alpenüberquerung zu Fuß sind wir eine anspruchsvolle Hüttenwanderung gelaufen (unseren Bericht zur Meilerhütte findest Du hier) um mal zu schauen wie das mit der Kondition und Technik so ist.

Grundsätzlich ist die Alpenüberquerung von Oberstdorf nach Meran auch für jedermann und -frau mit der richtgen Kondition und dem erforderlichen Durchhaltevermögen die Transalp zu erwandern.

Die Wege bewegen sich immer im blauen und roten Schwierigkeitsgrad. Zwar ist auch mal das ein- oder andere Geröllfeld zu überqueren, aber ausgesetzte Passagen oder Drahtseilversicherungen halten sich stark in Grenzen.

Alle wichtigen Hinweise findest Du in unserer Etappenübersicht und Empfehlungen zur Vorbereitung für die Alpenüberquerung.

Gerade lst Anfänger ist es wichtig mit der richtigen Ausrüstung im Gelände unterwegs zu sein. Wirf am besten einen Blick auf die Ausrüstung die wir auf unserer Alpenüberquerung dabei hatten.

Dieser Artikel wird ständig erweitert. Weitere Fragen kannst Du gerne unter dem Beitrag posten.

Weitere Etappen Alpenüberquerung

 Vorbereitung und Etappenübersicht zur Alpenüberquerung E5
1. Etappe von Oberstdorf zur Kemptner Hütte
2. Etappe von der Kemptner Hütte zur Memminger Hütte
3. Etappe von der Memminger Hütte zur Skihütte Zams
4. Etappe von der Skihütte Zams zur Braunschweiger Hütte
5. Etappe Braunschweiger Hütte zur Martin Busch Hütte
6. Etappe Martin Busch Hütte nach Meran

0 Kommentare

Kommentar verfassen